Aubergine-Tatar-Sous-vide.jpg

Auberginen-Tatar «Light»

Die zeitgemässe Ernährung ruft nach mehr Leichtigkeit ...

Ich mag es nicht, wenn Gemüse von Öl durchtränkt ist. Die wunderbare Garmethode «Sous-vide» kam mir hier zugute. Ich schälte die Aubergine und schnitt sie in ½ cm Scheiben. Um die Bitterstoffe aus der Frucht herauszuspülen, liess ich die gesalzenen Scheiben noch 20 Minuten durchziehen. Die gut abgetrockneten Scheiben legte ich in einen Vakuumbeutel, zusammen mit einem Thymianzweig und gerösteten Knoblauchscheibchen. Nach dem Vakuumieren gings ab ins «Sous-vide» Dampfbad. Mit Dämpfen 85 °C garte ich die Aubergine Sous-vide während 45 Minuten Die ausgekühlten Auberginen-Scheiben schnitt ich in kleine Würfel. Gemischt und gewürzt habe ich das Auberginen-Tatar … als wenn’s ein Rinds-Tatar wär. Super … dieses Tatar kommt mit wenig Öl aus.

Falls Ihr nun platzt vor Neugier … an meinem Vortrag «Sous-vide» bei uns im Geschäft erfahrt Ihr mehr ...

zurück zur Übersicht